Die North Amercian Grappling Asociation hat dieses Jahr wieder einmal Halt in Deutschland gemacht. Sie ist eine der größten Grappling-Organisationen der Welt und veranstaltet Turniere im Brazilian Jiu Jitsu und Submission-Wrestling. Unser MMA-Trainer Benjamin Tann ist mit einigen weiteren Teamkollegen vom Kong’s Gym Karlsruhe und Stuttgart nach Limburg an der Lahn gereist und ist dort erstmals im Weltergewicht bis 79,9 Kilogramm gestartet. Tann holte sich in seiner Klasse die Silbermedaille.

Das Turnier war von internationalen Gästen besucht. An die 700 Grappler fanden sich in Limburg an der Lahn ein. So waren Sportler aus Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Polen und Großbritannien vertreten. Nach einem souverän geführten ersten Kampf, in dem Benjamin keine Fehler machte, wurde im Finale der Kampf jedoch vorzeitig abgebrochen und sein Gegner zum Sieger erklärt. Sein Gegner zog sich in die Guard-Position und Benjamin fiel mit ihm gemeinsam nach vorne. Der Schiedsrichter sah darin einen Slam und brach den Kampf ab. Trotzdem herzlichen Glückwunsch vom ganzen Team zu Silber in diesem international besetzten Turnier.